in , ,

Französische Bulldogge Gebiss – Faszinierende Fakten über die Zähne

Die Französische Bulldogge ist eine faszinierende Hunderasse, die nicht umsonst in unserer Liste der beliebtesten Bulldoggenarten nicht fehlen darf. Die französisiche Bulldogge gehört auch angenehmerweise zu den Hunden mit wenig Jagdtrieb, die nicht oder nur kaum bellen. Auch das Französische Bulldoggen Gebiss gibt es einiges zu erzählen. Vorab schon einmal ein Tipp: regelmäßige Zahnpflege ist eine der wichtigsten Routinen, um deinen Frenchie gesund zu halten. Gesunde Zähne haben Einfluss auf die Lebensqualität deines Hundes. Allerdings sind sich nicht viele Hundehalter/innen der Tatsache bewusst, dass die Zähne der Französischen Bulldogge regelmäßig geputzt werden sollten. Die Ansammlung von Zahnbelag und Zahnstein kann zu entzündetem Zahnfleisch und Parodontose führen. Erfahre in diesem Artikel alles über das Französische Bulldogge Gebiss.

Verschlucken Welpen Ihre Zähne?

Wir alle wissen, dass Hunde, genau wie Menschen beim Erwachsenwerden Ihre Zähne wechseln. Aber wusstest du auch, dass die meisten Hunde ihre Milchzähne beim Fressen verschlucken? Das muss dich nicht beunruhigen, denn es ist ein harmloser Vorgang.

Französische Bulldogge beim Rennen

Das Französische Bulldogge Gebiss hat unterschiedliche Funktionen

Nicht alle Zähne der Französischen Bulldogge sind gleich, genau wie beim Menschen. Jeder Zahn im Kiefer eines Hundes hat eine andere Funktion. Schneidezähne sind Zähne, die sich vorne im Maul befinden und zum Putzen und Kratzen dienen.

Eckzähne sind lange, spitze Zähne, die dazu dienen, einen Gegenstand festzuhalten. Da Hunde Fleischfresser sind und früher Beute gejagt haben, helfen ihnen diese Zähne beim Festhalten der Beute.

Hunde haben mehr Zähne als Menschen

Kleine Frenchies und andere Welpen haben 28 Zähne. Im Vergleich zu Menschen, die 32 Zähne haben, haben erwachsene Hunde 42 Zähne, während Katzen 30 haben.

Wie viel Speichel produzieren französische Bulldoggen am Tag?

Nun, wir alle wissen, dass Französische Bulldoggen aufgrund ihrer flachen Schnauze viel Speichel produzieren. Falls du dich fragst, wie viel Speichel sie ungefähr am Tag produzieren, lautet die Antwort: 4-5 Tassen. Deshalb solltest du Handtücher und Lappen vorbereiten, um den Boden vom Sabber deines Stubentigers zu reinigen.

Französische Bulldogge beim Gebiss Nahaufnahme

Der Speichel des Hundes wirkt antibakteriell

Hast du in letzter Zeit beobachtet, dass dein Hund nur an einer Stelle seines Körpers leckt? Wahrscheinlich macht dein Hund das, weil er die schmerzhafte Wunde oder den Schnitt heilen will. Der Speichel eines Hundes ist antibakteriell und kann die betroffene Stelle vor Infektionen schützen. Allerdings sollte sich alles innerhalb der normalen Grenzen bewegen. Andernfalls kann ein Hund den Zustand nur verschlimmern.

Wie pflegt man das Französische Bulldogge Gebiss?

Französische Bulldoggen müssen, wie alle anderen Hunde auch, regelmäßig geputzt werden. Zahnstein und Plaque auf ihren Zähnen können ihre Zahnpflege ernsthaft beschädigen und zu einer Parodontose führen. Bei einer Parodontitis handelt es sich um eine Entzündung oder Infektion, die zu einer Schwächung oder einem Verlust der Stützstrukturen der Zähne führt. Zahnstein entsteht, wenn sich Nahrung und Bakterien zusammen mit dem Zahnfleisch ansammeln und Plaque bilden. Es gibt viele Möglichkeiten, dieses Problem zu verhindern. Zähneputzen ist eine davon.

Du solltest keine menschliche Zahnpasta verwenden, denn Fluorid ist für Hunde giftig.

Eine andere Möglichkeit, Plaque und Zahnstein zu entfernen, ist die Verwendung verschiedener Leckerlis. Da kein Hund dem Essen widerstehen kann, sind Zahnpflege-Snacks für Hunde eine der Lösungen.

Die Verwendung von Kauspielzeug ist ebenfalls ein nützliches Hilfsmittel, das du in Betracht ziehen solltest. Hundespielzeug aus Gummi kann die Zähne deines Frenchie sanft reinigen und ihn vor verschiedenen Krankheiten schützen.

Die dritte Lösung ist die Zugabe eines Mundwassers in den Wassernapf deines Hundes. Sie sind geschmacks- und geruchsneutral, so dass dein Hund den Unterschied beim Trinken nicht bemerkt. Es genügt, ein paar Milliliter dieser Lösung in das Wasser deines Hundes zu geben.

Französischen Bulldogge Gebiss – Was sind Anzeichen einer Zahnerkrankung?

Leider erkennen viele Hundehalter die Symptome erst, wenn ihr Hund ein fortgeschrittenes Stadium erreicht hat. Zu den Anzeichen gehören Mundgeruch, rotes und entzündetes Zahnfleisch, Zahnstein und Plaque an den Zähnen, Blut im Wasser oder im Futternapf, dicker Speichel, Schwellungen im Gesicht, Reiben des Gesichts mit den Pfoten oder am Boden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

red nose pitbull cover

Der Red Nose Pitbull – Alle Fakten über diesen American Terrier

Ohrmilben Hund Olivenöl Cover

Ohrmilben Hund Olivenöl – Hilft das Hausmittel und wie anwenden?