in ,

Katzen Bauchnabel – Haben Sie einen? Die verblüffende Antwort…

Katze Nabelschnur Cover

Viele Menschen sind verblüfft, wenn es um die Frage geht, ob Katzen Bauchnabel haben. Während der Bauchnabel beim Menschen offensichtlich und leicht zu erkennen ist, kann die Untersuchung des Bauches deiner Katze den Eindruck erwecken, dass er fehlt.

Auch wenn der Bauch deiner Katze so aussehen mag, kann der Schein trügen. Obwohl er sich stark von unserem unterscheidet, haben Katzen tatsächlich einen Bauchnabel. In diesem Artikel erfährst du alles über die Funktion des Bauchnabels und warum es schwer ist, ihn bei einer Katze zu erkennen, obwohl es ihn gibt.

Was ist ein Bauchnabel?

Um den Bauchnabel deiner Katze zu verstehen, musst du zuerst wissen, was ein Bauchnabel ist. Obwohl jeder Mensch einen Bauchnabel hat, ist nicht jedem klar, warum er dort ist.

Einfach gesagt, ist dein Bauchnabel eine Narbe oder ein Zeichen, das durch die Durchtrennung der Nabelschnur entstanden ist. Falls du das nicht weißt: Die Nabelschnur verband dich im Mutterleib mit deiner Mutter und versorgte dich mit Nährstoffen.

Wenn alle Säugetiere geboren werden, ist die Nabelschnur noch dran, aber sie muss durchtrennt werden, damit das Baby von der Mutter getrennt werden kann. Wir Menschen entscheiden uns dafür, die Nabelschnur zu durchtrennen und sie ordentlich zu verknoten. Durch diese Entscheidung, die verbleibende Nabelschnur zu verknoten, entsteht der Bauchnabel.

Bauchnabel bei Katzen

Da Katzen wie wir Säugetiere sind, werden die kleinen Kätzchen über die Nabelschnur mit ihrer Mutter verbunden geboren, wodurch sie einen Bauchnabel bekommen. Mutterkatzen haben jedoch keine Schere. Deshalb beißt die Mutterkatze auf die Nabelschnur, um sie zu durchtrennen. Auch andere Säugetiere durchtrennen auf diese Weise die Nabelschnur.

Katzen Nabelschnur bei Kätzchen

Was ist mit der verbleibenden Nabelschnur des Babys?

Während Menschen die Nabelschnur abbinden, haben Katzen diese Möglichkeit nicht. Stattdessen warten sie einfach darauf, dass die Nabelschnur austrocknet und vom Jungtier abfällt. Das dauert normalerweise nur ein paar Tage .

Wenn die Nabelschnur abgefallen ist, bleibt an der Stelle eine Narbe zurück, die aber nicht so aussieht wie der klassische Bauchnabel beim Menschen. Stattdessen handelt es sich um eine einfache Narbe, die vom Fell der Katze bedeckt wird. Das erklärt, warum Katzen scheinbar gar keinen Bauchnabel haben.

Interessanterweise führt die Methode der Katze, mit der Nabelschnur umzugehen, zu einem besser verheilten Nabel als beim Menschen. Deshalb gibt es bei Katzen fast keine Bauchnabel. Auch wenn die Methode der Katze für die Heilung besser ist, finden die meisten Mütter und Eltern die Vorstellung, die Nabelschnur grob zu durchtrennen und sie abfallen zu lassen, unschön.

Ist es wirklich ein Katzen Bauchnabel?

Wenn die verbleibende Narbe so klein ist, dass du sie nicht einmal mehr finden kannst, zählt sie dann wirklich als Bauchnabel? Das ist eine berechtigte Frage, die sehr schwer zu beantworten ist. Laut medizinischer Definition ist ein Bauchnabel einfach definiert als “die ehemalige Stelle, an der die Nabelschnur befestigt war”.

Nach dieser Definition zählt die kleine Narbe deiner Katze als Bauchnabel, da sie die Stelle ist, an der die Nabelschnur befestigt war.

Wie du den Bauchnabel deiner Katze findest

Um den Bauchnabel deiner Katze zu finden, muss deine Katze dir sehr vertrauen, denn du musst sie umdrehen und ihren Bauch abtasten. Du kannst den Bauchnabel nicht einfach betrachten, vor allem, wenn du eine besonders pelzige Katze hast. Stattdessen musst du mit deinem Finger versuchen, die Narbe zu finden.

Reibe mit deiner Hand sanft etwa zwei Drittel des Bauches der Katze abwärts. Irgendwo in diesem Bereich wird sich eine Narbe befinden. Es kann fast unmöglich sein, sie zu ertasten. Auch wenn du den Bauchnabel deiner Katze nicht finden kannst, versichern wir dir, dass er da ist.

Bedenke, dass es bei langhaarigen oder älteren Katzen viel schwieriger ist, den Bauchnabel zu finden, als bei kurzhaarigen oder jungen Katzen. Natürlich ist es schwer, den Bauchnabel einer langhaarigen Katze zu finden, weil das Fell die Narbe weitgehend verdeckt.

Es ist weniger offensichtlich, warum sie bei älteren Katzen schwer zu finden sind. Je älter eine Katze wird, desto mehr Zeit hatte die Narbe, um zu heilen. Wenn die Narbe anfangs klein war und die Katze alt ist, kann die Narbe fast vollständig verheilt sein, so dass es fast keine Narbe mehr gibt.

Katze Nabelschnur

Was ist mit anderen Tieren?

Wenn du dich für den Bauchnabel einer Katze interessierst, wirst du dich vielleicht auch für andere Tiere interessieren. Alle Säugetiere mit Plazenta, wie z.B. Katzen, haben eigentlich einen Bauchnabel. Hunde zum Beispiel haben auch einen Bauchnabel.

Reptilien, Beuteltiere und Fische hingegen haben keinen Bauchnabel. Das liegt daran, dass sie über Eier oder eine andere Art geboren wurden, die keine Plazenta hat. Eine Nabelschnur ist daher nicht nötig. Ohne Nabelschnur kann auch kein Bauchnabel entstehen.

Katzen Bauchnabel – Fazit

Auch wenn der Gedanke an einen Katzen Bauchnabel sicher lustig klingt, haben Katzen tatsächlich einen Bauchnabel. Allerdings sieht der einer Katze anders aus als unserer. Da Katzen ihre verbleibende Nabelschnur nicht durchtrennen und ordentlich abbinden, heilt der Nabel des Kätzchens besser ab und es entsteht eine Narbe, die sich von der des Menschen unterscheidet.

Was denkst du über diesen Beitrag?

112 Points
Upvote Downvote

Geschrieben von Pfotenwiki

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0
alte katze eingefallene flanken cover

Alte Katze eingefallene Flanken – Mögliche Gründe + Lösungen

Hund legt sich immer weg von mir coverrr

Hund legt sich immer weg von mir – Möglich Gründe für eine Isolation