in ,

Katze pinkelt auf Wäsche – Ganz Plötzlich – Gründe + Lösungen

Katze pinkelt auf Wäsche Cover

Deine Katze pinkelt auf Wäsche? Und das ganz plötzlich, ohne ersichtlichen Grund? Katzenurin riecht stark nach Ammoniak, und es kann schwierig sein, den Geruch zu entfernen. Außerdem kann der Stoff dauerhaft verschmutzt werden, so dass die Kleidung völlig untragbar wird. Die Erklärung dafür, dass eine Katze auf die Kleidung pinkelt, kann medizinische oder verhaltensbedingte Ursachen haben.

Katzen markieren ihr Revier oft mit Urin, um es zu behaupten. Das Markierungsverhalten ist üblich, wenn eine Katze ihr Revier mit anderen Katzen teilt. Eine Katze, die auf die Kleidung pinkelt, könnte die Aufmerksamkeit ihres Besitzers suchen, weil sie eifersüchtig auf ein anderes Tier ist. Sobald eine Katze geschlechtsreif ist, also im Alter von 5-6 Monaten, könnte sie ihre Kleidung mit Urin besprühen, um Partner anzulocken. Gesundheitliche Probleme wie Harnwegsinfektionen, Schilddrüsenüberfunktion, Diabetes, Blasensteine und Blasenentzündungen können ebenfalls dazu führen, dass eine Katze auf die Kleidung uriniert. Auch Angst, Stress und Furcht können mögliche Gründe dafür sein, dass sie plötzlich die Kontrolle über ihre Blase verliert.

Du solltest auch sicherstellen, dass deine Katze ihr Katzenklo mag und dass sie es ohne Beschwerden erreichen kann. Wenn du eine ältere Katze mit eingeschränkter Beweglichkeit hast, bevorzugt sie vielleicht ein Katzenklo mit niedrigeren Seiten. Die Ursache für das Urinieren der Katze auf die Kleidung muss ermittelt und durch spezielles Training oder medizinische Behandlung behoben werden.

Katze pinkelt auf Wäsche – was ist der Grund?

Das sind die häufigsten Gründe:

  • Markierung des Territoriums
  • Probleme mit der Katzentoilette
  • Bequemlichkeit
  • Übelkeit, die zu Inkontinenz führt
  • Aufmerksamkeitssuche

Markieren des Territoriums

Die häufigste Erklärung für das Markieren des Territoriums

  • Sie ist unsicher und markiert ihr Revier, um sich sicher zu fühlen
  • um ihre Dominanz über dich zu demonstrierenläufig ist und versucht, einen Partner anzulocken
  • Sie ist ängstlich und möchte einen festen, beruhigenden Ort markieren.

Katzen können sich unsicher fühlen, wenn neue Haustiere oder Menschen im Haus sind. In diesem Fall kann es sein, dass dein Tier sein Revier markiert, z. B. in einem Wäschestapel, auf dem Bettzeug oder in deinen Schuhen. Überwinde diese Unsicherheit mit einer verlässlichen Routine und persönlicher Zuwendung, um deiner Katze zu versichern, dass ein anderes Tier sie nicht ersetzen wird.

Dominanz ist bei unkastrierten Katzen üblich, besonders bei Katern, die zeigen wollen, dass sie das Alphatier sind. Durch die Kastration der Katze lassen sich viele dieser Probleme lösen. Vor allem kastrierte Kater sind viel ruhiger als ihre unkastrierten Artgenossen.

Läufige Katzen tun alles, um einen Partner anzulocken, einschließlich ständigem Urinieren. Wenn deine Katze weint und darum bettelt, nach draußen gelassen zu werden, ist sie wahrscheinlich brünstig. Eine läufige Katze hat stark riechenden Urin und sendet damit eine Botschaft an Kater in der Umgebung.

Stress wird zum Problem, wenn eine Katze in einem ständigen Zustand der Sorge und Angst lebt. Indem deine Katze auf die Kleidung uriniert, schafft sie einen sicheren Ort. Sie wird in Zukunft immer wieder auf die Kleidung urinieren.

Abneigung gegen die Katzentoilette

Deine Katze pinkelt auf Wäsche. Das könnte auch medizinische Gründe haben. Harnwegsinfektionen treten am häufigsten bei älteren weiblichen Katzen auf. Es kann sein, dass deine Katze Schmerzen mit der Benutzung der Katzentoilette assoziiert, wenn ihr das Pinkeln weh tut. Dann wird deine Katze woanders hinpinkeln, zum Beispiel in einen weichen und warmen Wäschestapel. Deine Katze mag ihre Katzentoilette vielleicht nicht. Hier sind die Gründe, warum eine Katze sich weigert, ein Katzenklo zu benutzen:

  • Du hast die Streu deiner Katze durch eine unbekannte oder duftende Marke ersetzt
  • Es befindet sich zu viel Streu in der Box
  • Katzentoilette ist zu klein oder unbequem
  • Die Katzentoilette wurde nicht gereinigt
  • oder sie befindet sich in einem lauten oder belebten Bereich
  • Ein anderes Haustier hat die Katzentoilette benutzt


Eine Katze, die ihre Katzentoilette verweigert, muss trotzdem auf die Toilette, und Wohnungskatzen haben nur begrenzte Möglichkeiten. Deine Katze wird sich einen bequemen und vertrauten Ort zum Pinkeln suchen. Der Geruch deiner Kleidung ist ideal.

Ganz spontant: Katze pinkelt auf Wäsche

Bequemer

Deine Katze uriniert vielleicht aus Bequemlichkeit auf deine Kleidung, denn sie liebt weiche Dinge. Außerdem riecht deine Kleidung dann nach dir. Indem deine Katze auf die Kleidung uriniert, fühlt sie sich noch wohler.

Es mag nicht so aussehen, aber deine Katze versucht damit, eure Bindung zu stärken. Katzen benutzen oft Gerüche, um miteinander zu kommunizieren, und deine Katze sieht dich als eine andere Katze. Der Akt des Urinierens ist eine Botschaft an dich.

Allerdings musst du deiner Katze dieses Verhalten abgewöhnen. Bestrafe deine Katze nicht, denn sie wird es nicht verstehen. Schränke einfach den Zugang ein und trainiere deine Katze, ihr Katzenklo zu benutzen.

Inkontinenz

Wenn deine Katze inkontinent ist, sind Unfälle, die deine Kleidung beschädigen, unvermeidlich. Vielleicht schafft es deine Katze nicht rechtzeitig zum Katzenklo und denkt, dass es besser ist, auf deine Kleidung zu pinkeln, als den Boden zu verschmutzen.

Häufige Erklärungen dafür, dass eine Katze inkontinent wird, sind:

  • Harnwegsinfektionen (UTIs)
  • Nervenschäden im Bereich der Blase
  • Trauma der Blase
  • Überaktive Blase
  • Kognitive Störung bei Katzen
  • Nebenwirkungen von Medikamenten oder Anästhesie
  • Nierenversagen
  • Einnahme von Giftstoffen
  • Bedürfnis nach Aufmerksamkeit

Es ist ein Mythos, dass Katzen ihren Besitzern gegenüber gleichgültig sind, deshalb möchte deine Katze das Gefühl haben, dass du ihr wichtig bist. Wenn du dich nicht um deine Katze kümmerst oder mit ihr spielst, wird sie dir durch bestimmte Handlungen zeigen, dass etwas nicht stimmt.

Deine Katze weiß, dass dir Kleidung wichtig ist, weil sie dir jeden Tag beim Anziehen zusieht. Du wirst auch Stunden damit verbringen, deine Wäsche zu waschen, zu falten und zu bügeln. Wenn deine Katze denkt, dass sie ignoriert wird, pinkelt sie vielleicht auf deine Kleidung. Deine Katze hinterlässt einen unmissverständlichen Geruch, um dich daran zu erinnern, dass sie noch da ist.

Deine Katze ist vielleicht sogar bereit, eine Schelte für ihr Verhalten zu akzeptieren, da sie jede Aufmerksamkeit als gute Aufmerksamkeit ansieht. Deshalb beschweren sich viele Besitzer, dass “meine Katze vor meinen Augen auf meine Kleidung gepinkelt hat”. Um das zu ändern, musst du die Bedürfnisse deiner Katze täglich erfüllen. Deine Katze wird sich entspannen, wenn sie weiß, dass Futter, Streicheleinheiten und Spielzeit zu einer bestimmten Zeit kommen.

Was soll ich tun, wenn meine Katze auf meine Kleidung pinkelt?

Wenn du Katzenurin auf deiner Kleidung findest, wirst du sehr verärgert sein, aber eine Katze dafür zu bestrafen, dass sie auf die Kleidung pinkelt, wird dieses unerwünschte Verhaltensproblem nicht beheben. Hier ist der Grund dafür:

  • Wenn es der Katze nicht gut geht, kann sie nicht anders, als Toilettenunfälle zu haben.
  • Sollte deine Katze gestresst sein, wird die Bestrafung ihre Angst noch verstärken.
  • Benötigt deine Katze Aufmerksamkeit, kann sie diese durch Schreien bekommen.


Außerdem wird die Katze die Bestrafung nicht mit dem Verbrechen in Verbindung bringen. Deine Katze wird deinen Ärger nicht mit dem Urin auf deiner Kleidung in Verbindung bringen. Das verwirrt deine Katze und sie weiß nicht, warum sie bestraft wird.

Wenn du siehst, dass deine Katze auf deine Kleidung gepinkelt hat, sagst du ein klares “Nein”, um sie abzulenken. Dann solltest du deine Katze nehmen und sie in das Katzenklo setzen. So wird eine Verbindung zwischen Urinieren und Katzenklo hergestellt. Wenn du nach dem Vorfall Katzenurin auf deiner Kleidung findest, tue so, als ob nichts passiert wäre.

Wie man eine Katze davon abhält, auf die Kleidung zu pinkeln

Deine Katze pinkelt auf Wäsche? Zuerst solltest du herausfinden warum. Du musst herausfinden, ob das Verhalten ein Trainings- oder ein medizinisches Problem ist. Stelle deiner Katze ein eigenes Zimmer zur Verfügung, in dem sich keine Kleidung befindet. Fülle es mit allem, was deine Katze braucht, einschließlich:

  • Nass- und Trockenfutter
  • Einen Vorrat an frischem Wasser
  • Katzenbäume und Spielzeug zur Unterhaltung
  • Eine saubere Katzentoilette


Halte die Katze für eine gewisse Zeit in diesem Raum. Besuche deine Katze und spiele mit ihr, um sicherzustellen, dass die Routine der Katze beibehalten wird. Überprüfe, ob die Katze die Katzentoilette normal benutzt.

Wie man Katzenurin aus der Kleidung bekommt

Katzen werden immer von einem Bereich angezogen, der vertraut riecht. Das bedeutet, dass es wahrscheinlicher ist, dass Katzen in Zukunft auf deine Kleidung urinieren. Selbst wenn du deine Kleidung gewaschen hast, werden Spuren des Geruchs zurückbleiben.

Verlass dich nicht auf Waschmittel, um den Geruch von Katzenurin zu beseitigen. Der Geruch bleibt nicht nur bestehen, er könnte auch andere Kleidungsstücke verschmutzen. Katzenurin kann auch einen gelben Fleck hinterlassen. Geh folgendermaßen vor, um den Geruch von Katzenurin zu entfernen:

  1. Spüle den Fleck mit kaltem Wasser aus
  2. Tupfe den Fleck trocken, schrubbe nicht, denn dadurch werden die Flecken tiefer in den Stoff gedrückt.
  3. Stelle eine Essigmischung her – 1 Teil weißer Essig, 3 Teile Wasser
  4. Gieße die Essigmischung auf die Kleidung und lasse sie einige Minuten einwirken.
  5. Bedecke die betroffene Stelle mit Backpulver, um den Geruch zu überdecken
  6. Wasche die Kleidung in kaltem Wasser und ohne Waschmittel
  7. Lasse die Kleidung an der Luft trocknen

Katze pinkelt auf Wäsche – Fazit

Wenn es sich um ein Verhaltensproblem handelt, musst du immer noch ein Training durchführen, aber es ist weniger wahrscheinlich, dass deine Katze auf die Kleidung uriniert, wenn sie ungewohnt riecht. Auch die Kastration kann das Sprühen einer Katze eindämmen. Wenn deine Katze aufgrund einer Krankheit wie einer Harnwegsinfektion, Blasensteinen oder einer Schilddrüsenüberfunktion auf die Kleidung pinkelt, muss dies von einem Tierarzt behandelt werden. Sie dir als nächstes an was zu tun ist wenn Katzen kein Nassfutter essen wollen oder lies unseren Artikel über die kleinsten Katzenrassen.

Was denkst du über diesen Beitrag?

246 Points
Upvote Downvote

Geschrieben von Pfotenwiki

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0
pitbull arten cover

Pitbull Arten – das sind die beliebtesten Pitbull Terrier weltweit

Wie viel kostet ein Zwergspitz Cover

Wie viel kostet ein Zwergspitz? Alles über die Kosten eines Pomeranians