in , , ,

Dürfen Hunde Kaki essen? Jein. Das musst du wissen.

Es gibt unzählige Nahrungsmittel die für deinen Hund unbedenklich sind und genauso viele die deinem Hund Schwierigkeiten machen können. Daher ist es wichtig abzuklären was bei der Ernährung für Hunde erlaubt ist und was besser weggelassen werden sollte. In diesem Artikel klären wir auf ob Hunde Kaki essen dürfen.

Die Antwort ist: Vielleicht. Kakis sind für deinen Hund unbedenklich und enthalten viel Vitamin C und A. Allerdings können die Kerne und der Kern eine Verstopfung des Darms verursachen, was zu verschiedenen Verdauungsproblemen führen kann. Die Samen und der Kern sind nicht giftig, müssen aber entfernt werden, wenn du deinem Hund eine Kaki fütterst. Außerdem können Hunde, die zu viele Kakis essen und Durchfall bekommen.

Kakis sind grunsätzlich für deinen Hund unbedenklich. Jedoch können die Samen und der Kern für Probleme sorgen. Du solltest sie daher vor dem Verfüttern entfernen.

Symptome, auf die du achten solltest


Wenn dein Hund die Samen oder den Kern einer Kaki gefressen hat, solltest du auf diese Symptome achten:

  • Erbrechen
  • Schmerzen im Bauchraum
  • Appetitlosigkeit
  • Lethargie
  • Dehydrierung

Die Informationen in diesem Artikel sind kein Ersatz für professionelle tierärztliche Hilfe.

Schau dir als nächsten an ob Hunde Haferflocken essen dürfen oder sogar sollten!

Was denkst du über diesen Beitrag?

Geschrieben von Pfotenwiki

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0

Haferflocken für Hunde – Dürfen Hunde Haferflocken essen und sollten sie es sogar?

Soja für Hunde auf einem Feld

Soja für Hunde – Gut oder Schädlich? Hier erfährst du mehr!