in ,

Husky Kosten – Was kostet ein Husky? | Alle Kosten aufgelistet

Siberian Huskys sind vergleichsweise preiswert in der Anschaffung. Allerdings ist der Unterhalt von Siberian Huskies relativ teuer. Da es sich um große Hunde handelt, fressen sie sehr viel Futter und haben höhere medizinische Kosten. In diesem Artikel listen wir alle Husky Kosten auf und erklären dir genau was ein Husky sowohl in der Anschaffung, als auch im Unt

Sie sind auch sehr aktiv, was bedeutet, dass Sie in mehr Spielzeug und vielleicht sogar in einen Hundesitter investieren müssen.

Während diese Hunde in der Anschaffung preiswert sind, können die Folgekosten hoch sein. Es ist wichtig, diese Kosten angemessen einzuplanen, was bedeutet, dass man über den Preis des Welpen hinausschauen muss. Genau dabei helfen wir dir in diesem Artikel. Wir befassen uns mit den Gesamtkosten für einen Husky, einschließlich einmaliger und wiederkehrender Kosten.

Husky im Wald
Huskies sind zurecht sehr beliebte Hunde

Siberian Husky Preis: Einmalige Kosten

Aufgrund ihrer Größe erfordern Siberian Huskies mehrere Vorlaufkosten. Ihre Ausrüstung ist in der Regel teurer als bei anderen Rassen. Du musst zum Beispiel in ein größeres Bett und einen Zwinger investieren. Außerdem sind diese Hunde etwas härter im Nehmen, also ist es in deinem Interesse, möglichst langlebige Artikel zu kaufen.

Natürlich musst du auch die Gesamtkosten für den Welpen bedenken, die je nach Anbieter variieren können.

Kostenlose Siberian Huskys

Aufgrund ihrer Beliebtheit werden Huskys oft umsonst abgegeben. Diese Tiere sind in der Regel das Ergebnis zufälliger Würfe (sie sind in der Regel nicht reinrassig) oder es sind Hunde, für die ihre Besitzer nicht mehr sorgen können. Diese Hunde sind in der Regel anstrengender, als die meisten Erstbesitzer denken, was oft dazu führt, dass sie schon früh im Erwachsenenalter weggegeben werden.

Es gibt jedoch auch Probleme mit kostenlosen Hunden. In der Regel hat man nicht viel Geld in sie investiert. Wenn das der Fall ist, sind sie nicht umsonst. Die meisten dieser Huskys wurden nicht trainiert, von einem Tierarzt untersucht oder richtig sozialisiert.

Aus diesem Grund können sie dich auf lange Sicht mehr kosten.

Siberian Husky Adoption

50€-300€

Aufgrund ihrer Beliebtheit und ihres „Niedlichkeitsfaktors“ sind diese Hunde oft in Tierheimen und Rettungsstationen zu finden. Als Welpen sind sie noch ganz nett, aber wenn sie älter werden, können sie ganz schön anstrengend sein. Daher ist es nicht ungewöhnlich, sie in Tierheimen zu finden.

Es ist unmöglich zu wissen, woher ein Tierheimhund kommt. Vielleicht wurden sie als Welpen versorgt oder sie stammen aus einer Zucht. In der Regel kümmern sich die Tierheime jedoch gut um ihre Hunde. Viele von ihnen gehen im Tierheim zum Tierarzt und werden dort behandelt, wenn sie krank sind.

Siberian Husky Züchter

500€-1200€

Züchter sind die teuerste Option, um einen Siberian Husky zu adoptieren. Sie können zwischen 500 und 1.200 Euro kosten. Dafür gibt es jedoch einen Grund.

Die meisten Züchter stecken sehr viel Geld in ihre Hunde. Ihre Welpen werden gut sozialisiert und tierärztlich betreut. Viele testen ihre Zuchthunde vor der Geburt eines Wurfes auf ihre Gesundheit, um zu verhindern, dass bestimmte gesundheitliche Probleme an die Welpen weitergegeben werden. Viele beginnen sogar mit der Ausbildung ihres Wurfes, bevor die Welpen adoptiert werden.

Für diese Hunde musst du zwar mehr Geld ausgeben, aber sie verursachen in der Regel weniger Kosten im Laufe ihres Lebens.

Siberian Husky Preis: Erstausstattung und Verbrauchsmaterial

295€-505€

Der größte Teil der Kosten für die Erstausstattung entfällt auf die Anschaffung großer Teile der Ausrüstung für deinen Hund. Du musst zum Beispiel in ein großes Hundebett und eine Kiste investieren. Diese sind teurer als bei einem kleineren Hund.

Auch für das Spielzeug deines Welpen musst du eine Menge Geld ausgeben. Huskys sind ziemlich verspielt, aber sie sind auch sehr rau mit ihrem Spielzeug. Viele verbrauchen jeden Monat viele Spielsachen. Für den Anfang brauchst du eine ordentliche Menge, aber du solltest einplanen, deinen Vorrat regelmäßig aufzufüllen.

Natürlich musst du auch in billigere Dinge wie ein Halsband und eine Erkennungsmarke investieren.

Liste der Siberian Husky Pflegemittel und Kosten

Futter- und Wassernäpfe15€
Hundehalsbänder10€
Leine40€
Erkennungsmarke5€-15€
Hundebett50€-85€
Hundekiste55€-120€
Fleckenentfernungsspray10€
Spielzeug60€-100€
Bürste (x2)15€-45€
Shampoo10€-20€
Zahnputzzeug10€-15€
Zehennagelknipser15€-30€

Wie viel kostet ein Siberian Husky pro Monat?

$111-$683

Siberian Huskys gehören zu den teureren Hunden, wenn es um die Pflege geht. Ein großer Teil der monatlichen Ausgaben entfällt auf den Auslauf des Hundes. Wer tagsüber viel arbeitet, muss in einen Hundeausführer investieren, was die Gesamtkosten um Hunderte von Euro erhöhen kann. Auch wenn du zu Hause bist, um mit deinem Hund spazieren zu gehen, musst du regelmäßig neues Spielzeug kaufen.

Außerdem musst du auch für das Futter deines Hundes aufkommen. Huskys fressen zwar mehr als die meisten anderen Hunde, aber das bedeutet nicht unbedingt, dass du so viel im Monat bezahlen musst. Im Vergleich zu anderen Ausgaben ist das Futter in der Regel günstig.

Medikamente und andere Tierarztrechnungen sind in der Regel ebenfalls hoch.

Es gibt viele vielfältige Husky Rassen, die alle eigene Besonderheiten haben.

Siberian Husky Gesundheitspflegekosten

71€-183€ pro Monat

Die Gesundheitsversorgung ist eine der größeren monatlichen Ausgaben, die du zu tragen hast. Huskys sind große Hunde. Das bedeutet, dass jede Art von ärztlicher Versorgung in der Regel teurer ist. Wenn dein Hund Medikamente braucht, zahlst du mehr für eine höhere Dosierung. Operationen sind teurer, weil eine größere Menge an Narkosemitteln benötigt wird. In der Regel braucht der Tierarzt auch eine zusätzliche Person, um den Hund zu heben.

Futterkosten für Siberian Huskys

17€-33€ pro Monat

Obwohl jeder Hund fressen muss, wird das Futter nicht zu einer großen Ausgabe. Selbst wenn du ein hochwertiges Hundefutter kaufst, solltest du nicht mehr als 40€ pro Monat ausgeben.

Welpen sind billiger zu füttern als ausgewachsene Hunde, da sie kleiner sind. Du fängst wahrscheinlich mit etwa 20€ pro Monat an, musst dann aber mehr bezahlen, wenn dein Hund älter wird. Bei diesen Preisen wird davon ausgegangen, dass du ein hochwertiges Hundefutter wählst und in großen Mengen kaufst.

Selbstverständlich ist das nur ein grober Richtwert. Natürlich kannst du auch deutlich mehr oder weniger für die Verpflegung deins Huskys bezahlen.

Kosten für die Pflege eines Siberian Huskys

9€-30€ pro Monat

Huskys müssen nicht getrimmt oder ähnliches werden. Sie haben jedoch ein dickes Fell und verlieren etwa zweimal im Jahr viel Haar. In dieser Zeit wirst du wahrscheinlich in einen Besuch beim Hundefriseur investieren müssen. Es kann sogar sein, dass du pro Fellwechsel zwei Besuche beim Hundefriseur einplanen musst, also etwa vier Besuche pro Jahr.

Jeder Besuch kann zwischen 50 und 90 Euro kosten, je nachdem, wo du hingehst und welche Leistungen du bekommst. Die Pflege von Huskys ist sehr teuer, weil das Bürsten so viel Zeit in Anspruch nimmt.

Diese spezielle Pflege wird zusätzlich zum regelmäßigen Bürsten zu Hause durchgeführt.

Medikamente und Tierarztbesuche für Siberian Huskys

30€-70€ pro Monat

Für die grundlegende vorbeugende tierärztliche Versorgung deines Huskys musst du mit Kosten von etwa 55 Euro rechnen. Welpen sind in der Regel teurer, weil sie mehr Tierarztbesuche und Impfungen benötigen. Normalerweise muss ein Welpe im ersten Jahr etwa drei Mal zum Tierarzt. Diese Besuche beinhalten Impfungen und körperliche Untersuchungen.

Erwachsene müssen nur einmal zum Tierarzt, daher können die Kosten etwas geringer ausfallen. Es hängt jedoch davon ab, was dieser Besuch beinhaltet. Manche Huskies müssen geröntgt werden, um auf Hüftdysplasie und ähnliche Probleme zu untersuchen, was die Kosten erhöht.

Außerdem musst du für die Herzwurmprophylaxe und Flohmittel aufkommen. Da dein Husky ziemlich groß ist, werden diese Medikamente mehr kosten.

Siberian Husky Unterhaltungskosten

40€-100€

Siberian Huskys sind hart im Nehmen, was ihr Spielzeug angeht. Ihr hohes Aktivitätsbedürfnis bedeutet jedoch, dass sie alle Arten von Spielzeug brauchen. Andernfalls finden sie ihre eigene Unterhaltung (z. B. das Zerstören der Couch).

Du musst ihren Spielzeugkorb regelmäßig auffüllen, da sie Dinge kaputt machen. Aufgrund ihrer Größe und ihres Übermuts wird das häufig vorkommen. Am besten investierst du in teureres, haltbares Spielzeug. Dein Hund wird sie zwar kaputt machen, aber sie halten länger als billiges Spielzeug. Ein Husky kann ein billiges Stofftier innerhalb von 5 Minuten zerstören. Ein haltbares Spielzeug sollte einen Monat halten.

Du solltest auch in alle Arten von Puzzlespielzeug investieren.

Husky Arten
Husky Kosten können sehr variieren, sind aber vergleichsweise teuer.

Monatliche Gesamtkosten für den Besitz eines Siberian Huskys

111€-683€

Die gesundheitlichen Bedürfnisse deines Hundes werden einen großen Teil deines Budgets ausmachen. Hunde mit gesundheitlichen Problemen kosten wahrscheinlich mehr, da sie Medikamente und mehr Vorsorgeuntersuchungen beim Tierarzt benötigen. Wenn du einen Hundespaziergänger brauchst, kann das deine monatlichen Kosten ebenfalls in die Höhe treiben.

Spielzeug, Futter und Fellpflege sind ebenfalls Teil der monatlichen Kosten, wenn auch in geringerem Umfang. Diese Dinge sind zwar notwendig, kosten aber weniger.

Zusätzliche Kosten, die du einkalkulieren musst

Es gibt noch viele andere Kosten, die du einkalkulieren musst. Zum Beispiel musst du deinen Hund wahrscheinlich irgendwann einmal unterbringen. Das kann je nach Ort etwa 40 Euro pro Tag kosten. Natürlich musst du auch eine Lizenz für deinen Hund beantragen und die Hundesteuer bezahlen.

Wenn du auf eine Tierkrankenversicherung verzichtest, können die Kosten für Notfalltierarztrechnungen ziemlich hoch sein. Manche Operationen können Tausende von Euro kosten. Wie du dir sicher vorstellen kannst, ist das schwer zu verkraften.

Ein Siberian Husky mit einem kleinen Budget

Die Haltung eines Siberian Husky kann zwar teuer sein, aber es ist auch möglich, sie mit einem kleinen Budget zu halten. Wenn du weißt, dass du nur einen begrenzten Geldbetrag für deinen Hund ausgeben kannst, solltest du zunächst sorgfältig prüfen, ob du dir einen Siberian Husky überhaupt leisten kannst. Nicht alle Hunde haben die gleichen monatlichen Kosten, daher ist es nicht einfach, sich für eine bestimmte Rasse zu entscheiden, die dir gefällt.

Wenn du ein begrenztes Budget hast, solltest du darauf achten, eine Rasse zu adoptieren, die du dir leisten kannst.

Zum Glück gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten, wie du bei der Anschaffung eines Huskys Geld sparen kannst. Die meisten dieser Möglichkeiten bestehen darin, dass du mehr Zeit mit deinem Hund verbringst und dadurch weniger Dienstleistungen in Anspruch nimmst, die du bezahlen musst.

Wenn du dir einen Husky zulegen möchtest, denk daran ihn einem tollen Namen zu geben. Dabei hilft dir unser Artikel mit den besten Husky Namen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bulldogge – Charakter, Eigenschaften und mehr

PawPatrol

Paw Patrol Namen – Wie heißen die Hunde von Paw Patrol?